Grafische Modelle in der Softwareentwicklung 09.06.2021, 08:07 Uhr

Visualisierung

Grafische Modelle dienen in der Softwareentwicklung dazu, sich einen Überblick über die Architektur oder die Struktur der Klassen eines Projektes zu verschaffen.
Die Softwarevisualisierung, welche sich als Teil der Softwareentwicklung zwischen Softwaretechnik und Informationsvisualisierung befindet, beschäftigt sich mit der Visualisierung von Zusammenhängen der betreffenden Softwaresysteme.
Dazu gehört zum Beispiel die Darstellung der Architekturentscheidungen. Visualisiert werden kann auch die konkrete Implementierung, zum Beispiel in Form einer Klassenstruktur oder der Ablauf eines Algorithmus, zum Beispiel mit einem Aktivitätsdiagramm. Bei der Visualisierung geht es zunächst darum zu klären, welcher Teil der Realität in Form eines grafischen Modells abgebildet werden soll. Als nächstes kommt die Form der Darstellung. Damit das Modell gut verständlich ist, ist es ratsam eine möglichst bekannte und geeignete Modellierungssprache einzusetzen.

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar