Dropbox-Steuerung mit PHP und Shell-Skripts 18.04.2016, 15:55 Uhr

PHP auf Wolke sieben

Dropbox ist ein beliebter Online-Speicher mit einer guten Software-Unterstützung.
Das Ablegen von Dateien in der Cloud kann auf viele Arten nützlich sein. Es erlaubt das gemeinsame Speichern von Dokumenten bei verteilt arbeitenden Teams, bietet einen sicheren Datenspeicher und vieles mehr. Der beliebte Dienst Dropbox bietet für alle gängigen Plattformen ausgereifte Clients an, die sich um die Synchronisation der Daten zwischen dem Dienst und lokalen Verzeichnissen kümmern. Oft ist aber auch die Integration in Webanwendungen gefragt.
Zu diesem Zweck bietet Dropbox ein API und liefert auch gleich eine passende Client-Library für alle namhaften Programmiersprachen. Darüber können Sie alle wichtigen Funktionen des Dienstes steuern. Zu den unterstützten Sprachen gehört auch PHP. Es gibt in GitHub zwar noch weitere Client-Bibliotheken, die sich desselben Themas annehmen, aber die Variante von Dropbox selbst ist die ausgereifteste. Die aktuelle Version 2 des API wird von PHP zwar noch nicht unterstützt, aber das ist keine große Einschränkung, da schon die Funktionen der ersten Version sehr mächtig sind (Bild 1).

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar