KI-Funktionen aus der Cloud als Services nutzen 18.07.2018, 08:37 Uhr

Mit KI zaubern

Um Anwendungen mit KI auszustatten, muss man deren Möglichkeiten kennen.
Im zweiten Teil dieser Artikelserie sehen wir uns weitere interessante Funktionen der KI an. Microsoft bietet mit Cognitive Service ein umfassendes Angebot an KI-Diensten, welche man schon heute in der eigenen App oder Webseite nutzen kann.
Dabei geht es zunächst darum zu verstehen, was die Funktionen ermöglichen. Ebenso ist es auch wichtig, die Leistungsfähigkeit richtig einzuschätzen. KI beruht meistens auf statistischen Prognosen. Das bedeutet meist rechenintensive Algorithmen. Die errechneten Prognosen sind daher in der Regel lediglich nur mit einer bestimmten Wahrscheinlichkeit korrekt. Man kann es auch anders formulieren: Die Ergebnisse der KI können auch falsch sein. Das Potenzial des jeweiligen KI-Dienstes richtig einzuschätzen, ist daher essentiell. Nach der inhaltlichen Auseinandersetzung geht es dann um die Frage, wie man die KI-Funktion in die eigene App einbindet. Wie leicht kann man das jeweilige API aus der App beziehungsweise Web adressieren?

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar