Last- und Performance-Test mit JMeter und Gatling 15.08.2016, 16:35 Uhr

Performance-Check

Performance wird bei Anwendungen eine immer kritischere Anforderung.
Es ist besser, wenn man recht früh die Grenzen seines Systems kennt, um geeignete Gegenmaßnahmen einzuleiten. Performance-Tests gehören oft zur leidigen Last für Projekte. Besser als aufwendige Ad-hoc-Aktionen ist hier die Einbindung in den kontinuierlichen Integrationstest und die Verwendung von Cloud-Ressourcen. Wir stellen hier zwei der beliebtesten Open-Source-Lasttest-Werkzeuge, den Platzhirsch JMeter und dessen Herausforderer Gatling, vor. Mit Taurus lassen sich die Stärken beider Werkzeuge vebinden, sodass man sogar beide zusammen einsetzen kann.
Das Testen von Anwendungen gehört nicht zu den Lieblingstätigkeiten von Entwicklern. In großen Firmen sind dafür oft eigene Abteilungen mit teuren Spezialwerkzeugen zuständig. Nach dem agilen Selbstverständnis muss das Entwicklerteam selbst die Verantwortung dafür übernehmen, dass seine Anwendung die Qualitätsansprüche der Praxis erfüllt. Zum Glück lassen sich die beliebtesten Open-Source-Lasttestwerkzeuge, JMeter und Gatling, gut in den kontinuierlichen Erstellungsprozess integrieren. So dürfte es weniger unliebsame Überraschungen in der Produktion geben.

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar