Quelle: 15192934
EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) (Teil 7) 05.03.2018, 10:44 Uhr

Maßnahmenplan

Die Geschäftsführung ist bei der DSGVO primär in der Verantwortung.
Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist bereits im Mai 2016 in Kraft getreten und sieht eine zweijährige Übergangszeit vor. Ihre Scharfschaltung erfolgt daher zum 25.05.2018. Ab diesem Zeitpunkt wird es keine weitere Schonfrist mehr geben, so dass es Ziel von allen Unternehmen sein muss, spätestens dann so viel wie möglich der datenschutzrechtlichen Vorgaben umgesetzt zu haben. Denn die DSGVO gilt prinzipiell für alle Unternehmen, unabhängig von Branche, Größe, Mitarbeiteranzahl oder Umsatz; außerdem müssen sich auch Behörden daran halten. Aber wie genau geht man die Sache an? Dazu sollen die nachfolgenden Punkte eines möglichen Maßnahmenplans als Orientierungshilfe dienen.

Problembewusstsein schaffen

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar