SLA-Drucker im Vergleich mit FDM-Drucker 15.03.2021, 09:35 Uhr

Drucken mit Licht und Schatten

Der Umstieg von FDM- auf SLA-3D-Drucker bringt Probleme mit sich.
Dass die Arbeit mit 3-D-Druckern Spaß machen kann, dürfte niemand überraschen. Egal ob Prototyp für eine (schwer zu klonende) Hardware-Erweiterung, kleine Reparaturen in der Küche oder Geschenke für NAchbarn und Freund - der Anwendungs-Rahmen dieser Geräte ist uneingeschränkt.
Im Laufe der letzten Monate gab es im Bereich der SLA-3-D-Drucker (durch den Eintritt chinesischer Marktteilnehmer) einen massiven Preisverfall. Die Autorin hat sich für rund 320 Euro eine Kombination aus AnyCubic Photon Mono und der größenmäßig dazugehörenden Reinigungsstation AnyCubic Wash&Cure 2.0 zugelegt und möchte in diesem Artikel über ihre Erfahrungen berichten.

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar