Bauhaus-Universität Weimar 13.07.2020, 10:57 Uhr

Neuer Bachelor-Studiengang Informatik

Ab dem Wintersemester 2020/2021 können Interessierte in Weimar den neuen Bachelor-Studiengang »Informatik« mit den Schwerpunkten »Medieninformatik« oder »Security and Data Science« studieren.
Die Weimarer Informatik bietet Vertiefungsrichtungen zu den aktuellen Herausforderungen der Informationsgesellschaft an.
(Quelle: Henry Sowinski / www.uni-weimar.de )
Damit nimmt der Fachbereich Medieninformatik an der Bauhaus-Universität Weimar noch stärker Bezug auf die aktuellen Anforderungen des Arbeitsmarktes und bildet zukünftig Spezialistinnen und Spezialisten in gefragten Fachrichtungen aus.
Gerade in Zeiten von Social Distancing und einem erhöhten Bedarf an virtuellen Formen der Zusammenarbeit lernen Studierende der Informatik in Weimar modernste Methoden und Technologien kennen, um den drängenden Herausforderungen der Digitalisierung begegnen zu können. Im Rahmen des Weimarer Projektstudiums geht es dabei beispielsweise um Interaktion im virtuellen Raum, Sicherheitsaspekte oder auch die Entwicklung von Mensch-Maschine-Schnittstellen für den Pflegebereich.
»Mit dem neuen Studiengangsmodell bereiten wir unsere Studierenden noch besser auf die gesellschaftlich hochaktuellen Informatikbereiche IT-Sicherheit, Big Data und digitale Medienanwendungen wie die Mensch-Maschine-Interaktion vor – Forschungsbereiche, in denen wir seit Jahren über erstklassige Expertise und ein internationales Netzwerk verfügen«, so Studiengangsleiter Prof. Dr. Charles Wüthrich.


Das könnte Sie auch interessieren