Lernroboter mTiny 20.12.2020, 10:36 Uhr

Spielerisch das Programmieren lernen

Der Lernroboter mTiny bereitet Kinder ab einem Alter von vier Jahren auf das immer weiter fortschreitende digitale Zeitalter vor. In Zeiten von Home Schooling und Homeoffice bringt der kleine Roboter Abwechslung in die eigenen vier Wände.
Der smarte Roboter bringt den Kindern auch die Grundlagen des Programmierens bei.
(Quelle: www.solectric.de)
Mittels Tap Pen Controller lässt sich mTiny sehr einfach Programmieren. Mit Hilfe von Codier-Karten und Kartenblöcken lernen Kinder auf spielerische Art und Weise die Grundlagen des Programmierens kennen. Die physischen Codier-Karten ermöglichen eine einfache Programmierung und intuitives Debugging. So erlernen Kinder, die Kernkomponenten des Computational Thinkings. Viele Kindergärten und Vorschulen haben das Potenzial von mTiny als starkes Bildungswerkzeug bereits erkannt und setzen den smarten Roboter ein, um Kindern digitale Kompetenzen zu vermitteln.
mTiny ist kein gewöhnlicher, langweiliger Roboter ­– er kann mit verschiedensten Accessoires personalisiert werden. Durch die Verwendung von Masken und Flaggen kann sich der kleine Zeitgenosse in unterschiedliche Charaktere verwandeln, wodurch sozial-emotionale Lernerfahrungen gesammelt werden können.Darüber hinaus lässt er sich durch eine Vielzahl von thematischen Karten und Welten navigieren. Während die Kinder den Roboter durch die Themen-Welten schlängeln, interagiert er automatisch mit Objekten und Pfeilen und gibt den Nachwuchsprogrammierern Rückmeldung. Das mTiny Genius Kit ist ab knapp 160 Euro zu haben - inklusive 36 Codier-Karten, 24 Map Cards und weiterem Zubehör.




Das könnte Sie auch interessieren