CO2-Reduktion beim Software Development (Teil 2) 28.10.2022, 08:30 Uhr

Ein vielschichtiges Thema

Green Coding ist ein vielschichtiges Thema und genauso unterschiedlich sind die Ansatzpunkte, die Vorgehensweisen und die Meinungen darüber.
(Quelle: Bild: Valery Brozhinsky / Shutterstock)
Im ersten Teil dieser Artikelserie haben wir uns mit den theoretischen Grundsätzen des Green Codings beschäftigt, eine Einordnung in das Thema Green IT vorgenommen und einen kurzen Blick in die Praxis geworfen. Es ging unter anderem um den Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit von Anwendungen, wenn man die dabei verwendeten Programmiersprachen berücksichtigt. Beispielsweise sind native Applikationen in der Regel nicht nur performanter in der Ausführung, sondern sie hinterlassen auch nur einen kleineren ökologischen Fingerabdruck durch einen geringeren Energieverbrauch während der Ausführung.
In diesem zweiten Teil wollen wir uns anschauen, welche Ansätze bereits in der Praxis eine Rolle spielen und welchen Stellenwert das Thema in Wirtschaft, Gesellschaft und Politik inzwischen einnimmt.

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar