Sprachsteuerung für IoT und Smart Home 20.10.2017, 08:59 Uhr

Amazon Echo und Alexa

Mit Alexa von Amazon kann das Heim der Zukunft auch über die Sprache gesteuert werden.
Die IFA in Berlin stand ganz im Zeichen von Smart Home und modernen Wohnsituationen. Laut Marktbeobachtern soll der deutsche Smart Home Markt in den kommenden Jahren jährlich um circa 26 Prozent zulegen und bis zum Jahr 2022 auf 4,3 Milliarden Euro anwachsen. Dabei geht es meist um Hilfen für ein intelligentes Wohnen durch Assistenten im privaten Heim. Ein zunehmend wichtiger werdender Bereich ist auch der Komplex der Sicherheit und Überwachung jeglicher Art. Dabei reicht die Spanne von einfachen Haushaltsgeräten, wie Kühlschränken oder Waschmaschinen bis hin zur Kontrolle des Hauses oder der Wohnung gegen Einbruch und endet bei der Überwachung von Babys oder Kleinkindern.
Das Angebot an Geräten ist bereits heute recht umfangreich und Produkte dieser Art werden bereits in Baumärkten vertrieben. Der Großteil dieser Systeme arbeitet dabei meist autark und wird über das Smartphone oder eigene Bedienelement an den Geräten gesteuert.

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar