WLAN-Vebindung zwischen Android-Smartphone und ESP32 21.09.2020, 09:48 Uhr

Minimaler Aufwand

Wie man mit dem ESP32 ein Peripheriegerät als Access Point und eine Android-basierte Gegenstelle realisiert.
(Quelle: Espressif)
Der ESP8266 war vor allem deswegen erfolgreich, weil Entwickler damit mit einem minimalen Aufwand Verbindungen zu WLAN-Netzwerken aufnehmen konnten. Die Verbindung mit einem vorhandenen Netzwerk funktioniert jedoch nur so lange gut, wie die vor Ort befindliche Infrastruktur für diese Betriebssituation geeignet ist.
In der Praxis gibt es immer wieder Situationen, in denen man sich wünschen würde, dass das hauseigene Peripheriegerät als Access Point arbeitet. Dieser Artikel zeigt die Einrichtung und erklärt, wie man eine Android-basierte Gegenstelle realisiert.

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar