eco Verband 15.01.2023, 09:58 Uhr

Thesen zur Digitalpolitik 2023

Die Ampelregierung müsse jetzt entschlossen die großen Baustellen der Digitalisierung am Standort Deutschland angehen, so die Forderung des Branchenverbands eco.
Oliver Süme ist Vorstandschefdes Branchenverbands eco.
(Quelle: www.eco.de)
Aus Sicht der Internetwirtschaft stehen hier der Umbau einer datenzentrierten und datenbasierten Wirtschaft, die Modernisierung und Digitalisierung von Verwaltungsprozessen sowie sichere Rahmenbedingungen für digitale Infrastrukturbetreiber am Standort Deutschland ganz oben auf der digitalpolitischen To Do-Liste. Dabei dürften Bund und Länder auch nicht vor unbequemen Debatten zurückschrecken: »Es ist liegt auf der Hand, dass der Föderalismus die zügige digitale Transformation beispielsweise im Bildungsbereich bremst. Wenn wir hier nicht endgültig den Anschluss an unsere europäischen Nachbarn verlieren wollen, müssen wir jetzt auch darüber diskutieren, föderale Strukturen aufzubrechen und dem Bund mehr Kompetenzen für die digitale Bildung zu geben«, sagt eco Vorstandschef Oliver Süme.




Das könnte Sie auch interessieren