Neuerungen in SwiftUI 18.08.2020, 09:30 Uhr

Für alle Plattformen

Mit Xcode 12 macht SwiftUI einen großen Schritt nach vorne.
Mit SwiftUI stellte Apple auf der letztjährigen WWDC ein neues Framework vor, das die plattformübergreifende Erstellung von Views ermöglicht. So lassen sich mithilfe dieses einen Frameworks Nutzeroberflächen für macOS, iOS, iPadOS, watchOS und tvOS umsetzen. Das hat allen voran einen immensen Vorteil: Statt sich mit drei verschiedenen UI-Frameworks (nämlich AppKit, UIKit und WatchKit, jeweils abhängig von der Zielplattform) auseinanderzusetzen und deren spezifische Besonderheiten zu lernen und zu verinnerlichen, muss man nur einmalig die Konzepte hinter SwiftUI verstehen, um dann Views für alle Apple-Plattformen entwickeln zu können (Bild 1).
SwiftUI ist ein innovatives neues Framework zur Erstellung von Nutzeroberflächen (Bild 1)
Quelle: Sillmann

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar