Neuerungen in Swift 5 03.06.2019, 14:03 Uhr

Unter der Haube

Seit kurzem ist der neue Major-Release von Apples neuer Programmiersprache verfügbar.
(Quelle: Sillmann )
Auf die neue große Version 5 von Swift haben viele Apple-Developer lange Zeit gewartet. Zwar wurden vor allen Dingen viele Änderungen unter der Haube durchgeführt, die viele bestehende Projekte wenig bis gar nicht tangieren werden. Doch mit Swift 5 hat Apple es endlich geschafft, eine Stabilität des ABI (Application Binary Interface) zu gewährleisten (zumindest auf den hauseigenen Plattformen macOS, iOS, watchOS und tvOS). Das sorgt dafür, dass in Swift 5 entwickelte Apps ohne Probleme und ohne weitere Anpassungen auch mit zukünftigen Swift-Versionen kompatibel sein werden.
In einem umfangreichen Blog-Artikel hat Apple die Änderungen zusammengefasst, die mit Version 5 von Swift einhergehen. Neben der bereits genannten Stabilität der ABI gehören dazu Aktualisierungen innerhalb der Swift Standard Library sowie diverse Sprach- und Compiler-Updates. Insgesamt stellt Swift 5 einen enormen Meilenstein der Programmiersprache dar, der dafür sorgt, dass Apple-Developer sich spätestens jetzt einmal ausgiebig mit dieser von Apple offensichtlich präfierten Sprache auseinandersetzen sollten.
Steckbrief
Zielgruppe iOS/Swift-Programmierer
Kenntnisse Kenntnisse in Swift
Umfang ca. 40 K
Autorin Thomas Sillmann
Zum Artikel in der web & mobile DEVELOPER 6/2019
Steckbrief
Zielgruppe iOS/Swift-Programmierer
Kenntnisse Kenntnisse in Swift
Umfang ca. 40 K
Autorin Thomas Sillmann
Zum Artikel in der web & mobile DEVELOPER 6/2019



Das könnte Sie auch interessieren