21.04.2009, 07:59 Uhr

Datensynchronisation mit dem Windows Mobile Device Center 6.1

Ab Windows Vista sowie Windows Server 2008 und höher setzen Sie das Windows Mobile Device Center beziehungsweise das Windows Mobile-Gerätecenter zur Datensynchronisation mit aktuellen mobilen Geräten mit mobilem Windows-System ein.
Das Windows Mobile Device Center 6.1 ist die Desktop-Windows-Synchronisationssoftware, die unter Windows Vista und Windows Server 2008 entsprechend dem Programm ActiveSync zur Datensynchronisation zwischen Desktop-PC und mobilen Geräten mit Windows-Betriebssystem zum Einsatz kommt. Anders als ActiveSync ist das Windows Device Center sowohl in einer 32- und einer 64-Bit-Programmfassung erhältlich. Das Windows Mobile Device Center erfordert auf dem angebundenen mobilen Gerät Windows Embedded CE 6.0 oder Windows Mobile 5.0 und höher beziehungsweise Windows Mobile 2003.
Sie erhalten das Programm in der Regel über die Installations-CD/DVD zum mobilen Gerät. Alternativ laden Sie es hier kostenfrei aus dem Internet herunter.



Das könnte Sie auch interessieren