Android 20.07.2012, 10:47 Uhr

Jedem Kind ein Tablet

In Thailand soll es bald soweit sein: Schulkinder sollen in Thailand durch kostenlose Android-Tablets gefördert werden. Das Projekt “One Tablet per Child” (OTPC) macht es möglich. In dieser Woche wurden bereits 55.000 Tablets mit dem Google-Betriebssystem an Grundschüler ausgegeben. Insgesamt sollen 800.000 Geräte verteilt werden.
Bei dem durch die Regierung gesponsertem Tablet handelt es sich um ein Scopad SP0712. Es verfügt über ein 7-Zoll Touchscreen, eine 8GB Festplatte, GPS und 1GB RAM, 2 Megapixel Front- und Rück-Kamera und über eine 1,2GHz CPU. Wenn Lehrer und Eltern damit einverstanden sind, dürfen die Grundschüler die Minicomputer auch mit nach Hause nehmen.
Auch in Süd-Korea macht dieses Projekt Schule. Hier sollen sogar alle Schüler zu 100% digital durchs Schulleben gebracht werden. Wann wird dies in Deutschland so weit sein? Vielleicht lernen unsere Kinder auch bald nur noch mithilfe von Tablets? Wird es bald für jedes Unterrichtsfach eine App geben statt eines Tafelbildes? Was meinen Sie? Schreiben Sie uns doch eine Mail.
Link:



Das könnte Sie auch interessieren