Excel 2007 24.08.2010, 07:50 Uhr

Tabellenbilder und verknüpfte Tabellen-Snapshots

Eine eher versteckte Funktion in Excel 2007 erlaubt verknüpfte Tabellenbilder. Damit erzeugen Sie Abbildungen von vorher markierten Tabellenbereichen, die anschließend als grafische Objekte behandelt werden. Jedes Objekt bleibt dabei über eine Formel mit dem entsprechenden Tabellenbereich verknüpft, zeigt also alle Änderungen sofort an.
Zunächst markieren Sie den Tabellenbereich, der fotografiert werden soll. Kopieren Sie die Markierung in die Zwischenablage. Klicken Sie auf die Zelle in dem Blatt, in der das Foto des Tabellenbereichs abgelegt werden soll. Benutzen Sie aus der Gruppe Start/Zwischenablage in dem Menü der Schaltfläche Einfügen die Option Als Bild/Verknüpfte Grafik einfügen.
Excel zeigt in der Bearbeitungsleiste eine Formel mit dem Tabellenbereich an, wenn das neue Objekt ausgewählt ist. Es handelt sich also um eine Verknüpfung. Eine ganz hübsche Anwendung dieser Möglichkeit besteht darin, sich von Arbeitsmappen, die täglich verwendet werden, Auszüge auf ein Blatt zu kopieren (vergleiche Abbildung). Ein Doppelklick auf einen Auszug öffnet jeweils die zugehörige Arbeitsmappe. Solche Tabellenfotos lassen sich auch nutzen, um wichtige Daten oder Indikatoren aus verschiedenen Tabellen auf einem Blatt zusammenzuziehen, sodass sie mit einem Blick überprüft werden können. (Helmut Vonhoegen/am)



Das könnte Sie auch interessieren