23.12.2008, 00:00 Uhr

Opensuse 11.1 mit verbessertem YAST und aktualisierter Software

Die von Novell unterstützte Linux-Distribution bekommt vor Weihnachten noch einmal 230 neue Funktionen spendiert.
Ein halbes Jahr nach dem letzten großen Versionssprung auf 11.0 gibt es wieder Neuigkeiten von der freien Linux-Distribution Opensuse. Die aktuelle Version 11.1 wartet mit vielen Verbesserungen auf. Dazu zählt eine Weiterentwicklung von YAST, die einige neue Module beispielsweise für den Sicherheitscheck des gesamten Systems enthält. Auch die zur Wahl stehenden Desktop-Oberflächen KDE und Gnome wurden aktualisiert. Das klassische KDE kann aber ebenso weiter eingesetzt werden. Der Distribution liegen nun OpenOffice.org 3.0 und das openJDK bei.
Opensuse 11.1 ist die erste Version des Betriebssystems, die komplett im Opensuse Built Service entstanden ist und ebenfalls die erste Fassung die unter der neuen, eigenen Lizenz veröffentlicht wird. (jp)
Info: Opensuse




Das könnte Sie auch interessieren