Für gewerbliche Anbieter 29.09.2022, 09:30 Uhr

eBay führt Videos in Angeboten und Shops ein

Mit einer Reihe von neuen Features will der Online-Marktplatz seine eBay Shops für gewerbliche Anbieter attraktiver machen. So können Abonnenten ab sofort Videos präsentieren, einfacher Newsletter an Kunden schicken und ihr eBay-Guthaben für DHL-Paketmarken ausgeben.
(Quelle: Sundry Photography/Shutterstock)
Mit einer Reihe von Maßnahmen will die Online-Handelsplattform eBay vor allem Abonnenten eines eBay-Shops neue Vermarktungsmöglichkeiten an die Hand geben. Wie das Unternehmen jetzt mitteilte, sollen alle neuen Optionen ab sofort zur Verfügung stehen.
Abonnenten eines eBay-Shops haben jetzt die Möglichkeit, sowohl im Shop als auch auf den Angebotsseiten Videos einzubinden, also beispielsweise einen Image-Film zum Unternehmen, zur Marke oder zur allgemein verkauften Produktkategorie. Dazu können dann noch Videos zu den einzelnen Angeboten eingestellt werden. 
Weiterhin können jetzt auch weitere personalisierbare Vorlagen für Shop-Newsletter genutzt werden, zum Beispiel für Verkaufsaktionen bei eBay.  Über die Newsletter-Vorlagen können gezielt Käufergruppen angesprochen werden - beispielsweise Kunden, die in den letzten 30 beziehungsweise 180 Tagen etwas gekauft haben. Dazu kommen zusätzliche personalisierbare Vorlagen, etwa für Verkaufsaktionen wie Gutscheine oder Mengenrabatte.
Über die eBay Versandetiketten-Plattform konnten bislang vor allem private Anbieter schnell und einfach Paketmarken für den Versand der gerade verkauften Ware beschaffen. Mit neuen Funktionen soll die Plattform auch für den gewerblichen Handel interessant werden. Ab sofort können Händler ihr eBay-Guthaben für den Kauf von DHL-Versandetiketten nutzen, die DHL-Alterssichtprüfung hinzubuchen und die Briefe der Deutschen Post um die Prio-Option mit Sendungsverfolgung erweitern. Auch bei eBay-Versand by Packlink gibt es neue Funktionen und Services, zum Beispiel Versandregeln zur weiteren Automatisierung der Versandvolumen.




Das könnte Sie auch interessieren