Quelle: Foto: Shutterstock | kentoh
Das Web-Framework Koa 17.09.2020, 09:48 Uhr

Radikalkur für Express.js

Der Nachfolger von Express.js soll das Framework Koa sein – wenn es nach dem Willen der dahinter stehenden Entwickler geht.
Express.js ist aus der Welt der JavaScript-Frameworks nicht mehr wirklich wegzudenken. Das dahinter stehende Entwicklerteam schickt mit Koa nun eine neue Version ins Rennen, die die Möglichkeiten neuer ECMAScript-Sprachstandards besser ausnutzen soll.
Die von Netscape einst als Werkzeug zur Steuerung von HTML-Benutzerschnittstellen eingeführte Programmiersprache JavaScript durchlief eine rasante Entwicklung. Heutige Versionen von ECMAScript sind mit dem damaligen Sprachstandard nicht mehr vergleichbar. Zudem sorgt ein rasch ablaufender Entwicklungsprozess dafür, dass neue Technologien im Bereich der technischen Informatik schnell für JavaScript-Entwickler ansprechbar werden. Etablierte JavaScript-Frameworks haben mit dieser Situation insofern ihre Probleme, als eine schon vorhandene Codebasis ihre Richtung nur schwer und ungern ändert.

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar