Bildbearbeitung mit Adobe Photoshop CC 2022 07.07.2022, 16:11 Uhr

Ganz schön smart

Verlustfreie Skalierungen und Filteranwendungen gelingen über Smartobjekte.
(Quelle: Sckommodau)
Wohl jeder Photoshop-Anwender ist bereits mit Smartobjekten konfrontiert worden, spätestens dann, wenn er einen Bildausschnitt oder eine Grafik aus Illustrator in einer Photoshop-Datei platziert hat. Was genau diese Technik bewirkt und wozu sie tatsächlich nützlich ist, ist jedoch den wenigsten Anwendern bewusst. Dabei ist die Smart-Technologie ein mächtiges Werkzeug innerhalb der Bildbearbeitung und kann bei einschlägigen Korrekturen Qualitätsverlusten zielsicher vorbeugen.
Smartobjekte entstehen über das Kontextmenü des Ebenenbedienfelds (Bild 1)
Quelle: Sckommodau

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar